Die Scheidung


Jede dritte Ehe wird geschieden, meist verbunden mit ärger und hohen Kosten. Diese hohe Scheidungsrate wird laut Experten weiterhin ansteigen.
Unter der Scheidung haben nicht nur die einzelnen Elternteile zu kämpfen, auch deren Kinder müssen sich in der Scheidungsphase wie auch danach mit sozialen Problemen befassen.

Scheidungskinder leben meist bei der Mutter. Somit werden sie ein Elternteil besonders vermissen, welches sie zwar regelmässig, dennoch nicht oft sehen.
Die Folgen einer Scheidung sind nicht messbar. Viele Kinder, welche sich gerade in einem Scheidungsprozess befinden, haben tiefe Schuldgefühle, was natürlich totaler Unsinn ist. Sie empfinden Wut sowie Trauer und haben oft das Gefühl, dass der Familienzusammenhalt zerbricht oder dass ihnen sonst einfach etwas in der Familie fehlt. Sie zeigen diese Gefühle aber nicht nach aussen, sondern fressen sie in sich hinein, da sie das gefährdete Familiensystem nicht noch zusätzlich belasten wollen. Dieses Vorgehen stellt jedoch langfristig keine schöne Zukunft dar.



Hilfe von Psychotherapeuten

copyright © 2005-2017, Simone Häring, Dominic Blasowitsch, Nicolas Baumann